Seite auswählen

Mühlenimpressionen

Mühlenimpressionen

01.03.2019

Grüne Welle für die Nackte Mühle
Neues Mühlrad feierlich eingeweiht

Einen Pressebericht gibt es hier.

18.12.2018

Nackte Mühle in neuem Gewand

Holländische Spezialfirma baut neues Mühlrad ein

Osnabrück, 18.12.2018. Die historische Nackte Mühle im Stadtteil Haste hat ein neues Gewand: Experten einer holländischen Spezialfirma haben in den vergangenen Wochen schrittweise ein neues Mühlrad eingebaut. Der Lernstandort Nackte Mühle an der Nette kann im Rahmen seines umfangreichen Umweltbildungsangebotes somit auch wieder grünen Strom aus Wasserkraft produzieren.

„Das ist sozusagen unser vorgezogenes Weihnachtsgeschenk“, freut sich Thomas Solbrig, Geschäftsführer der Lega S Jugendhilfe gGmbH, der Trägereinrichtung des Lernstandortes Nackte Mühle. „Gut fünf Monate war unsere Mühle im wahrsten Sinne des Wortes nackt – jetzt erstrahlt sie in neuem Glanz.“ Der komplexe Einbau des Mühlrads musste dabei in Etappen erfolgen: Zuerst wurde die Welle eingebaut, anschließend folgten die Betonarbeiten, ehe zuletzt das Mühlrad zusammengesetzt und montiert werden konnte. „Dafür mussten die Spezialisten gleich mehrere Male anreisen“, so Solbrig weiter. „Ein enormer Aufwand – das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen.“

Altes Mühlrad marode

Im Juli hatten die Experten der Firma Mühlenbau Vaags aus den Niederlanden das historische Mühlrad demontiert. „Eine weitere Reparatur wäre nicht möglich gewesen, das Mühlrad war einfach zu marode“, erläutert der Lega S-Geschäftsführer. „Somit kam nur die Kompletterneuerung in Frage.“ 45.000 Euro kostet Lega S das neue Mühlrad – eine Investition, die die Trägereinrichtung dank mehrerer Partner stemmen kann. „Die Stadtwerke Osnabrück, die Stiftung der Sparkasse Osnabrück, der Fachdienst Denkmalpflege der Stadt Osnabrück, der Landschaftsverband Osnabrücker Land und die Bingo Umweltstiftung unterstützen uns“, betont Solbrig. „Für diese großartige partnerschaftliche Unterstützung sind wir natürlich sehr dankbar.“

Probebetrieb läuft tadellos

Seit Mitte Dezember dreht sich das neue Mühlrad im Probebetrieb – und das ohne Probleme. „Es fehlen noch kleine Restarbeiten wie die Feinjustierung der Steuerung am Generator“, erläutert Solbrig. „Aber bislang läuft alles tadellos – und die Stromproduktion klappt ebenfalls wieder.“ Rund 15.000 Kilowattstunden grünen Strom kann die Nackte Mühle mittels einer Turbine produzieren. Das entspricht dem Jahresverbrauch von vier Vier-Personen-Haushalten. „Und das allein durch die Kraft der Nette – umweltschonender geht es kaum.“

Einweihung im Februar

Der Lega S-Geschäftsführer und sein Team der Nackten Mühle planen jetzt eine große Einweihungsfeier. „Das neue Mühlrad macht unser umfangreiches Umweltbildungsangebot auf dem gesamten denkmalgeschützten Mühlengelände an der Nette schließlich wieder komplett“, so Solbrig. „Und das wollen wir gemeinsam mit unseren Partnern gebührend feiern – und dabei Danke sagen.“

 

04.07.2018

Ein neues Mühlrad für die Umweltbildung

Holländische Experten erneuern historisches Mühlrad an der Nackten Mühle

Die historische Nackte Mühle erhält ein neues Mühlrad. Experten einer holländischen Spezialfirma haben am 04.07.2018 das nicht mehr funktionstüchtige Mühlrad demontiert. Im Herbst soll das neue Mühlrad eingebaut werden und der Lernstandort Nackte Mühle an der Nette wieder grünen Strom aus Wasserkraft produzieren.

„Wir sind froh und glücklich, dass es endlich losgeht“, sagt Thomas Solbrig, Geschäftsführer der Lega S Jugendhilfe gGmbH, der Trägereinrichtung des Lernstandortes Nackte Mühle. „Schließlich ist die Stromerzeugung aus Wasserkraft ein elementarer Baustein unseres Umweltbildungsangebotes.“ 1981 war das historische und ursprünglich für den Antrieb der Getreidemühle genutzte Mühlrad zuletzt erneuert worden. 2008 wurde – unterstützt von den Stadtwerken Osnabrück – die Möglichkeit eingerichtet, über eine Turbine zusätzlich Strom aus Wasserkraft zu produzieren. „Wir mussten die Stromerzeugung allerdings 2011 wieder einstellen“, so Solbrig weiter. Die Mühlradnarbe saß nicht mehr auf der Welle – jede Bewegung hätte große Schäden verursachen können.

Viele Partner im Boot

Bereits seit längerer Zeit arbeitete der Lega S-Geschäftsführer daran, die Erneuerung des Mühlrades voranzutreiben. „Da auch die Speichen und Schaufeln mittlerweile keine Substanz mehr hatten, musste letztlich eine Spezialfirma her.“ Solbrig fand schließlich die Firma Mühlenbau Vaags aus den Niederlanden sowie mehrere Partner für die Finanzierung des Vorhabens: „Die Stadtwerke Osnabrück, die Stiftung der Sparkasse Osnabrück, der Fachdienst Denkmalpflege der Stadt Osnabrück, der Landschaftsverband Osnabrücker Land und die Bingo Umweltstiftung sind mit im Boot und unterstützen uns“, betont Solbrig. „Für diese großartige partnerschaftliche Unterstützung sind wir natürlich sehr dankbar.“

Einweihung im Herbst

Im April dieses Jahres konnte der Lega S-Geschäftsführer der Firma Vaags den Auftrag zur Erneuerung erteilen. In der vergangenen Woche wurde das alte Mühlrad demontiert, im Herbst soll das neue Mühlrad eingebaut werden – begleitet von einer Einweihungsfeier. „Das neue Mühlrad macht unser umfangreiches Umweltbildungsangebot auf dem gesamten denkmalgeschützten Mühlengelände an der Nette wieder komplett“, so Solbrig. „Die Mühlentechnik der Getreidemühle ist ja noch vorhanden – mit der Wiederaufnahme der Stromerzeugung durch Wasserkraft können wir unseren Besuchern wieder eine historische Produktionstechnik zugänglich zu machen.“

Ein 360-Grad-Panorama-Rundgang

Einfach auf das Bild klicken und los gehts…

NatürlichZeit

Dieses Video haben wir anlässlich der Kulturnacht 2016 zum Thema ZEIT produziert.

ZEIT muss man sich nehmen, ist vergänglich, ist wertvoll.

ZEIT in der NATUR ist heilend, ist entschleunigend, lässt Bewährtes neu entdecken.

Entschleunigung gibt dir die Zeit und die Kreativität für neue Perspektiven.

Geh mit diesem Video auf eine entspannende Entdeckungstour!

NatürlichZeit

Newsletter Anmeldung

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren, damit Sie stets über die aktuellen Angebote unseres Bereichs "Nackte Mühle" informiert sind.

 

Nackte Mühle

Östringer Weg 18
49090 Osnabrück-Haste
Telefon: 0541 61877
E-Mail: nacktemuehle@lega-s.de

Lega S Jugendhilfe gGmbH  |  Lotter Straße 81  |  49078 Osnabrück  |  Kontakt  |  info@lega-s.de  Impressum  |  Datenschutz