Veröffentlicht am 8. Juni 2020
Kategorien: Bienen | Kunst

ART4BEES

Ein Kunstprojekt an der Nackten Mühle

Das Projekt wurde von dem Kölner Künstler Herbert Telieps im Rahmen seines Gesamtprojektes Art4peace erdacht und auf dem Gelände mit dem Team der Nackten Mühle verwirklicht. Hintergrund bildet der Wunsch nach Frieden und die individuelle und gesellschaftliche Verantwortung zur Erhaltung der Natur. Ein auf ca. 2 m² umbauter, halboffener Raum lädt die Spaziergänger ein, sich Zeit zu nehmen und die Natur bewusst wahrzunehmen und im besten Fall dem Summen der Bienen zu lauschen.

Für das Bauwerk wurde ein sonniger Wegesrand ausgewählt, der sich gut für die Bestückung der Außenwände mit unterschiedlichen Nisthilfen eignet. Es wurden Holzstämme, Tonziegel und Schilfhalme verwendet und mit kleineren Kunstwerken kombiniert. Die Erkenntnisse und das Wissen über die richtige Art der Herstellung von Brutröhren wurden im Rahmen der Kooperation ausgetauscht und erprobt.